16.11.2018 – EnBW erhöht den Strompreis extrem

Heute hatte ich Post im Briefkasten von der EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Das die EnBW nicht der billigste Stromlieferant ist wissen wir alle. Aber man denkt sich ja; wechseln macht Stress und wenn ich bei der EnBW bleibe bleibt es wenigstens in der Region.

So habe ich bis heute eigentlich auch immer gedacht. Aber das Schreiben von der EnBW hat mich heute extrem schockiert.

Die EnBW erhöht den Strompreis um 6,00 Euro IM MONAT.
6,00 Euro im Monat *12 Monate ergibt eine Erhöhung von 72,00 Euro IM JAHR.

Begründet wird dies durch die EnBW mit den Börsenpreisen auf dem Strommarkt. Jetzt kommt das Beste – EnBW sagt, dass sie durch ihre eigenen Verkäufe den Preis für die Einkäufe nicht decken können und deshalb erhöhen müssen.

Am Ende folgt noch das oblikatorische Versprechen, dass dieser Preis bis Dezember 2019 stabil bleiben soll.

Auf der Rückseite des Briefes sind die neuen Tarife abgebildet. Der letzte Satz „Wir würden uns freuen, Sie auch weiterhin sicher mit Energie beliefern zu dürfen.

Tja, ich mich aber nicht – deshalb habe ich gekündigt 🙂

Nicht einmal eine Versicherung erlaubt es sich einen Tarif auf einen Schlag um 72,00 Euro im Jahr anzuheben. Die EnBW wird hoffentlich den Denkzettel hierfür bekommen, denn inzwischen kann man Anbieter mit reinem Ökostrom zu einem günstigeren Preis bekommen als es schon der alte Tarif von EnBW getan hat – also warum dann noch Atomstrom und Kohle bei EnBW für teureres Geld haben?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.